Qualitätssicherung nach ISO 17100

Ein wichtiger Teil unserer Aktivitäten ist eine transparente und beständige Qualitätspolitik.

Die Zertifizierung nach ISO 9001 und ISO 17100 durch TÜV Hessen ist ein Beweis, dass wir einen hohen Wert auf Qualität legen.

Der Europäische Qualitätsstandard für Übersetzungsdienste, EN 17100, beschreibt die für die Erbringung von Dienstleistungen wichtigen Prozesse. Unsere Arbeit basiert auf diesem Standard und wir erfüllen die Kriterien ausgehend von den Qualifikationen unserer Übersetzer, von der fachmännischen Überprüfung und Revision der Übersetzungen bis hin zur Rückverfolgbarkeit jedes Projektes.

Wie können wir die Qualität der angebotenen sprachlichen Dienstleistungen sicherstellen?

  • Wir achten auf eine gute Kommunikation mit dem Kunden.
  • Die internen Prozesse für das Projektmanagement sind gut definiert.
  • Die beteiligten Übersetzer und Korrektoren/Redakteure sind gut ausgebildet und verfügen über die nötige Erfahrung.
  • Die Qualität der Übersetzungen wird ständig anhand eines umfassenden Kriterienkataloges überprüft.
Team-Work-at-Active-Translators

Der Arbeitsablauf ist gut organisiert, beginnend mit der Analyse der Kundenanfragen über die Projektanmeldung, das Zeitmanagement, die Zuweisung der richtigen Hilfsmittel, die Überprüfung der Übersetzung und die Sicherstellung, dass die Kundenanforderungen erfüllt werden, bis zur endgültigen, fristgerechten Lieferung.

Workflow chart for Active Translators

Die Übersetzerausbildungen

  • Die Übersetzer sind nach EN 17100 ausgebildet.
  • Sie übersetzen immer aus einer Fremdsprache in ihre Muttersprache.
  • Sie haben Empfehlungen und positives Feedback von Kunden und Kollegen.
  • Sie interessieren sich für ihre kontinuierliche berufliche Entwicklung, sie besuchen Seminare und sind mit den neuesten Informationen in ihren Fachgebieten auf dem Laufenden.

 

Die Ausbildungen der Korrektoren/Redakteure:

  • Die Korrektoren/Redakteure erfüllen alle für die Übersetzer geltenden Kriterien. Darüber hinaus haben sie Übersetzungserfahrung in demjenigen Fachgebiet, in dem sie die Übersetzung korrigieren oder bearbeiten.

Auf Wunsch stellen wir Ihnen Belege für die Qualifikationen unserer Mitarbeiter und Freiberufler zur Verfügung.

Die Korrektoren/Redakteure geben den Übersetzern ein ständiges Feedback und die Teams, die an verschiedenen Projekten arbeiten, kommunizieren sehr gut über Terminologie, Kundenanforderungen und andere Aspekte im Zusammenhang mit dem Projekt.

Wir bemühen uns immer wieder darum, dass alle beteiligten Parteien professionell arbeiten. Diese Professionalität wird durch die Teilnahme an Schulungen und Kursen im Projektmanagement, in der Qualitätssicherung und für Übersetzungstechnologien erreicht.

Wir kommunizieren sehr gut und wir sind sowohl innerhalb eines Teams als auch in unserer Beziehung zu Kunden transparent.

Wie werden zusätzliche Qualitätssicherungsprüfungen durchgeführt?

Sie können sicher sein, dass wir eine Qualitätssicherungssoftware einsetzen, die es uns ermöglicht, verschiedene Arten von Fehlern zu identifizieren, von terminologischen Widersprüchen bis hin zu numerischen Nichtübereinstimmungen, fehlenden Tags oder doppelten Zeilenabständen.

Sowohl die Übersetzer als auch die Lektoren sind verpflichtet, QA-Tools zu verwenden, um ihre Arbeit zu überprüfen. Dies ist auch eine zeitsparende Lösung, so dass unser Team sich stärker darauf konzentrieren kann, die Übersetzung neu zu lesen und sicherzustellen, dass alle Kundenanforderungen erfüllt sind.

Zur zusätzlichen Qualitätskontrolle setzen wir professionelle Software wie Verifika oder Xbench ein.

Arbeitsablauf

Der Arbeitsablauf ist gut organisiert, beginnend mit der Analyse der Kundenanfragen über die Projektanmeldung, das Zeitmanagement, die Zuweisung der richtigen Hilfsmittel, die Überprüfung der Übersetzung und die Sicherstellung, dass die Kundenanforderungen erfüllt werden, bis zur endgültigen, fristgerechten Lieferung.

Workflow chart for Active Translators
Ausbildung

Die Übersetzerausbildungen

  • Die Übersetzer sind nach EN 17100 ausgebildet.
  • Sie übersetzen immer aus einer Fremdsprache in ihre Muttersprache.
  • Sie haben Empfehlungen und positives Feedback von Kunden und Kollegen.
  • Sie interessieren sich für ihre kontinuierliche berufliche Entwicklung, sie besuchen Seminare und sind mit den neuesten Informationen in ihren Fachgebieten auf dem Laufenden.

 

Die Ausbildungen der Korrektoren/Redakteure:

  • Die Korrektoren/Redakteure erfüllen alle für die Übersetzer geltenden Kriterien. Darüber hinaus haben sie Übersetzungserfahrung in demjenigen Fachgebiet, in dem sie die Übersetzung korrigieren oder bearbeiten.

Auf Wunsch stellen wir Ihnen Belege für die Qualifikationen unserer Mitarbeiter und Freiberufler zur Verfügung.

Die Korrektoren/Redakteure geben den Übersetzern ein ständiges Feedback und die Teams, die an verschiedenen Projekten arbeiten, kommunizieren sehr gut über Terminologie, Kundenanforderungen und andere Aspekte im Zusammenhang mit dem Projekt.

Wir bemühen uns immer wieder darum, dass alle beteiligten Parteien professionell arbeiten. Diese Professionalität wird durch die Teilnahme an Schulungen und Kursen im Projektmanagement, in der Qualitätssicherung und für Übersetzungstechnologien erreicht.

Wir kommunizieren sehr gut und wir sind sowohl innerhalb eines Teams als auch in unserer Beziehung zu Kunden transparent.

Qualitätssicherungsprüfungen

Wie werden zusätzliche Qualitätssicherungsprüfungen durchgeführt?

Sie können sicher sein, dass wir eine Qualitätssicherungssoftware einsetzen, die es uns ermöglicht, verschiedene Arten von Fehlern zu identifizieren, von terminologischen Widersprüchen bis hin zu numerischen Nichtübereinstimmungen, fehlenden Tags oder doppelten Zeilenabständen.

Sowohl die Übersetzer als auch die Lektoren sind verpflichtet, QA-Tools zu verwenden, um ihre Arbeit zu überprüfen. Dies ist auch eine zeitsparende Lösung, so dass unser Team sich stärker darauf konzentrieren kann, die Übersetzung neu zu lesen und sicherzustellen, dass alle Kundenanforderungen erfüllt sind.

Zur zusätzlichen Qualitätskontrolle setzen wir professionelle Software wie Verifika oder Xbench ein.

Software Active Translators

Benutzte Softwareprogramme

  • Projektmanagementsoftware
  • Computerunterstützte Übersetzung (SDL Trados, Across Language Server)
  • Software zur Überprüfung und Qualitätssicherung

Wir verwenden moderne computergestützte Übersetzungssysteme, sogenannte Translation-Memory-Systeme, die zu erheblichen Kosteneinsparungen sowie einem guten kundenspezifischen Terminologiemanagement beitragen.

Ein Translation-Memory-System bedeutet, jeden Satz zu speichern, der von einem Fachübersetzer übersetzt wurde, mit der Möglichkeit, ihn bei Bedarf jederzeit wieder zu verwenden. Zum Beispiel bleibt die Übersetzung eines Maschinenhandbuchs durch unsere Übersetzer in einem für den Kunden bestimmten Translation Memory gespeichert. Später, wenn der Kunde eine neue Version der Maschine hat und die Dokumentation erneuern möchte, können wir die vorhandene Übersetzung verwenden, die wir, gemäß dem vom Kunden auf den neuesten Stand gebrachten Original, aktualisieren. Dies bedeutet niedrige Kosten, da gleich bleibende Passagen übernommen werden, Veränderungen dagegen automatisch erkannt und zur Bearbeitung markiert werden.

Die Systeme, die wir hierfür verwenden, sind SDL Trados und Across Language Server.

Rufen Sie uns jetzt an oder schicken Sie uns eine E-Mail.
Wir sind für Sie da.